„Eta“ zieht weiter: Überschwemmungen, aber keine Verletzten auf Kuba

Sturmtief „Eta“ zog am Wochenede über Zentralkuba hinweg und verursachte vielerorts Überschwemmungen wie hier in Majagua (Quelle: Invasor)

Nachdem „Eta“ als schwerer Hurrikan über Zentralamerika hinweggefegt ist und dabei heftige Zerstörungen anrichtete, traf der Sturm am Wochenende auch auf Kuba. Das abgeschwächte Tieftrucksystem verursachte dabei vor allem in Zentralkuba Überschwemmungen, Stromausfälle und Ernteschäden. Nach ersten Angaben der Behörden sind jedoch weder Verletzte noch größere Beeinträchtigungen an Gebäuden und Infrastruktur zu beklagen. Weiterlesen