Kuba führt neue Digitalwährung ein

Kuba will digitalen Bezahlmethoden in diesem Jahr mit einer neuen App-Geldbörse zum Durchbruch verhelfen (Quelle: Cadena Agramonte)

Kubas Telefondienstleister ETECSA wird eine neue Digitalwährung einführen, mit der künftig Rechnungen und kleinere Beträge bargeldlos über das Handysaldo beglichen werden können. Wie die Parteizeitung „Granma“ berichtet, hat der Anbieter dafür jüngst eine entsprechende Sonderlizenz von der Zentralbank erhalten. Kuba plant in diesem Jahr die Bezahlung mittels Smartphone-Apps und QR-Codes massiv auszubauen, wobei die neue ETECSA-Geldbörse „Monedero móvil“ eine zentrale Rolle spielen soll. Weiterlesen

Meteoritenabsturz über Ostkuba

Amateuraufnahme des Meteoriten von einem Balkon in Moa, Holguín (Quelle: Cubadebate)

Wie das Nachrichtenportal „Cubadebate“ berichtet, hat sich am Freitagabend in der östlichen Provinz Holguín möglicherweise ein Meteoritenabsturz ereignet. Nach Angaben des seismologischen Dienstes waren um 22:06 Uhr mehrere Leuchtphänomene am Himmel zu beobachten, die auf ein solches Ereignis hindeuten. Anwohner berichteten von zwei deutlich hörbaren Explosionen um diese Zeit. Weiterlesen

Kuba und Deutschland wollen akademischen Austausch vertiefen

58 Hochschulen aus Kuba und Deutschland nahmen an dem Onlineevent teil (Quelle: Cubadebate)

Das Hochschulministerium Kubas und der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) haben sich in einer Online-Veranstaltung zum Stand der akademischen Kooperation zwischen den Ländern ausgetauscht. Neben den aktuellen Herausforderungen in Pandemiezeiten ging es dabei auch um zukünftige Projekte. Weiterlesen

Kuba verabschiedet Tierschutzgesetz

Tierschutzaktivisten forderten auf Kuba schon länger eine entsprechende Gesetzgebung (Quelle: Flickr)

Havanna. In Kuba ist ein umfangreiches Dekret zum Tierschutz beschlossen worden. Damit habe man auf Bedenken und Forderungen reagiert, die in der landesweiten Debatte über die neue Verfassung vor drei Jahren geäußert und seither diskutiert wurden. Zu den Aufgaben des Gesetzes gehören unter anderem die Verhinderung der Einschleppung exotischer Krankheiten, die Stärkung des veterinären Überwachungssystems, die Regelung der Tierarztpraxis sowie die erstmalige Festlegung grundlegender Tierwohlstandards in Landwirtschaft, Unternehmen und Zivilrecht. Von Edgar Göll → Weiterlesen auf Amerika21

Jeder dritte Kubaner nutzt das mobile Internet

Der Zugang zum Internet hat sich in den letzten Jahren auf Kuba rasant verbreitert (Quelle: Escambray)

Kubas staatliche Telefongesellschaft ETECSA hat neue Daten zur Entwicklung des Internetzugangs auf der sozialistischen Insel veröffentlicht. Demnach nutzen inzwischen mehr als vier der 11 Millionen Kubaner regelmäßig die Mobildaten ihres Smartphones, ein Zuwachs von 38 Prozent gegenüber Dezember 2019. Die Gesamtzahl der Handynutzer stieg auf 6,7 Millionen an, was einem Anteil von 71 Prozent der Bevölkerung über 15 Jahren entspricht. Weiterlesen

Geld nach Kuba senden – aber wie?

Seit kurzem keine Option mehr: Geld per Western Union nach Kuba senden (Quelle: Commons)

Im Zuge neuer US-Sanktionen ist es in den vergangenen Monaten immer schwieriger geworden, Geld an Freunde und Verwandte in Kuba zu überweisen. Aufgrund der zahlreichen Anfragen, die mich in letzter Zeit zu diesem Thema erreicht haben, will ich versuchen an dieser Stelle einen regelmäßig aktualisierten Überblick zu geben (ähnlich dem Ratgeber: „Internet für Touristen auf Kuba“), um die undurchsichtige Gemengelage ein wenig zu ordnen. Was sind aktuell die besten Wege, um Geld nach Kuba zu senden? (Stand: 19. April 2021). Weiterlesen

Mindestens 10 Tote bei Busunglück in Westkuba

Wie kubanische Medien berichten, reiste in dem Bus eine Lehrerdelegation (Quelle: Cubadebate)

Ein schweres Busunglück nahe der Stadt Güines in Mayabeque hatte den Tod von mindestens 10 Menschen zu Folge. Am Samstag kam der mit Lehrern aus den östlichen Provinzen besetzte Bus von der Straße ab und überschlug sich anschließend dreimal, wie lokale Medien berichten. 25 weitere Passagiere gelten als verletzt. Weiterlesen

Internet „En Casa“ wird billiger & besser

Der Ausbau von DSL-Anschlüssen soll auf Kuba ab 2021 beschleunigt werden (Quelle: Cubatel)

Ab dem 17. Dezember wird das Internet in den eigenen vier Wänden auf Kuba günstiger und schneller. Der staatliche Telefondienstleister ETECSA hat seine Tarife für DSL-Hausanschlüsse aktualisiert und bietet jetzt deutlich mehr Stunden für weniger Geld. Die Upload-Bandbreite wurde in allen Verträgen erhöht. Mit Hilfe von Funktechnologie soll der Breitbandausbau im kommenden Jahr zudem endlich schneller vorankommen. Weiterlesen

Ein Jahr LTE-Netz auf Kuba: Digitalisierung im Zeitraffer

Kuba hat dieses Jahr neue Rahmenbedingungen für die Entwicklung seiner IT-Branche geschaffen (Quelle: TvAvila)

Rund ein Jahr nach der Inbetriebnahme des schnellen mobilen Internets kommt die Digitalisierung auf Kuba mit großen Schritten voran. Während Havannas jüngst eröffneter Technologiepark ein Drohnenprojekt vorantreibt, kann auf der Insel inzwischen an immer mehr Orten mit dem Smartphone bezahlt werden. Wie Kommunikationsminister Jorge Luis Perdomo auf Twitter bekannt gegeben hat, wird ab diesem Monat als weiterer Anreiz die Umsatzsteuer für den Verkauf von Apps und Onlinedienstleistungen entfallen. Weiterlesen

Mehr Komfort zwischen Havanna und Sancti Spíritus

Der neu instandgesetzte Zug bietet Platz für 380 Passagiere (Quelle: Cubadebate)

Mit generalüberholten Zügen soll die Reise zwischen Havanna und der zentralkubanischen Stadt Sancti Spíritus deutlich komfortabler werden. Sobald die Corona-Lage dies zulässt, wird der neue Zug alle vier Tage die Hauptstadt mit Villa Clara und Sancti Spíritus verbinden. Weiterlesen