Über

Cuba heute berichtet über aktuelle Nachrichten aus Kuba und will dabei auch die politischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Entwicklungen des Landes beleuchten. Die sozialistische Insel befindet sich heute im Wandel. Der langfristig angelegte Erneuerungsprozess des kubanischen Modells, welcher im Jahr 2011 unter Raúl Castro eingeleitet wurde, ist dabei wesentlicher Untersuchungsgegenstand dieses Blogs. Erfolg und Misserfolg, Zielstellung und Wesen der laufenden Reformen sollen hier diskutiert werden. Trotz des Schwerpunkts auf den wirtschaftlichen Reformen wird die gesellschaftliche und historische Kontextuierung nicht zu kurz kommen, um der Vielschichtigkeit der kubanischen Lebenswirklichkeit gerecht zu werden. Unser Ziel: Nachrichten mit Hintergrund – für Kubaner, Touristen und Kuba-interessierte im deutschsprachigen Raum.

Der Autor geboren 1992, studierte Politikwissenschaften, Geschichte und Volkswirtschaft in Jena und Havanna und absolviert derzeit sein Masterstudium der interdisziplinären Lateinamerikastudien an der Freien Universität Berlin. Er schreibt über Kuba unter anderem für das Nachrichtenportal Amerika 21, den „Tagesspiegel“ sowie für diverse Fachzeitschriften zu Lateinamerika, u.a.  „ila“ und „Matices“. Zum ersten Mal war der Autor 2009 in Kuba und unternahm 2012 eine knapp einmonatige Reise durch das Land. In den letzten Jahren hat er sich ausgiebig mit den Entwicklungen auf Kuba befasst und interessiert sich dabei ebenso für die Kultur und Geschichte des Landes. Er fühlt sich aufs herzlichste mit den Einwohnern der Insel verbunden und unterhält zahlreiche Freundschaften im Land.

„Allí donde se gobierna,
hay que atender para gobernar bien“

– José Martí.

„Revolución es sentido del momento histórico; es cambiar todo lo que debe ser cambiado.“

– Fidel Castro.

 

Advertisements