Kuba ist Mitglied beim Freundschafts- und Kooperationsvertrag der ASEAN

Bei einem virtuellen Treffen zwischen den Asean-Mitgliedsländer unterzeichnete Kubas Außenminister die Beitrittsvereinbarung (Quelle: MINREX)

Die Außenminister der Vereinigung Südostasiatischer Nationen (Association of Southeast Asian Nations, ASEAN) haben die Aufnahme Kubas in ihren Freundschafts- und Kooperationsvertrag (TAC) bestätigt. Die einstimmige Entscheidung erfolgte während eines virtuellen Treffens zwischen den diplomatischen Leitern der Mitgliedsländer Brunei, Kambodscha, Indonesien, Laos, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam. Letzteres hat derzeit den Vorsitz der Gruppierung inne. Weiterlesen auf: Amerika21