Neues Joint-Venture zum Export von „Ron Santiago de Cuba“ gegründet

Am Montag wurde in Havanna zwischen Vertretern des britischen Getränkeherstellers Diageo (links) und der staatlichen „Cuba Ron S.A.“ ein Joint-Venture gegründet (Quelle: Cubadebate)

Mit einem neuen Joint-Venture will Kubas in Zusammenarbeit mit dem britischen Getränkehersteller Diageo künftig die beliebte Rummarke „Santiago de Cuba“ weltweit exportieren. Ein entsprechender Vertrag wurde trotz der von US-Präsident Trump erneut verschärften Wirtschaftsblockade am Montag in Havannas „Hotel Nacional“ unterzeichnet.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Neustart für Kubas Landwirtschaft: Agrarmonopolist „Acopio“ wird zum Unternehmensverband

„Acopio“ zeichnet sich für die Abholung, Lagerung und Verteilung des Gros der auf der Insel produzierten Lebensmittel verantwortlich (Quelle: Granma)

Ab dem kommenden September wird Kubas staatlicher Monopolist für Agrarprodukte, Acopio, in einen Unternehmensverband (OSDE) umgewandelt werden, wie kubanische Medien berichten. Dies soll der Organisation mehr Anreize und Entscheidungsspielräume für eine effizientere Verteilung von Lebensmitteln auf der Insel ermöglichen.

Weiterlesen

Authentisches Chinarestaurant „Beijing“ in Havanna eröffnet

Das „Beijing“ wird in Zusammenarbeit mit der chinesischen Regierung betrieben (Quelle: ACN)

Nach über fünf Jahren Bauzeit hat in Havannas Süden vor kurzem ein neues chinesisches Restaurant eröffnet. Anders als die übrigen China-Restaurants der kubanischen Hauptstadt wird das „Beijing“ jedoch in Kooperation mit der Regierung der Volksrepublik unterhalten. Die eigens angestellten chinesischen Küchenchefs wollen in Havanna hochwertige und authentische Gerichte aus dem Reich der Mitte auftischen.

Weiterlesen

Politiker beider Parteien in den USA setzen sich für Reisefreiheit nach Kuba ein

Mit dem „Freedom to Travel to Cuba Act“ sollen die Einschränkungen fallen, die US-Bürgern seit 1963 touristische Besuche auf Kuba verbieten (Quelle: Granma)

Washington. Mit einem neuen Gesetzesentwurf will eine Gruppe aus 46 Senatoren beider Parteien in den USA die Aufhebung der Reisebeschränkungen in das sozialistische Kuba bewirken. „Wir wollen mit dem neuen Gesetz erreichen, dass US-Amerikaner nach Kuba genauso wie in jedes andere Land der Welt reisen können“, erklärte der demokratische Senator Patrick Leahy, einer der Initiatoren des Entwurfs, der am Montag im Kongress eingereicht werden soll.

Weiterlesen

Preisobergrenzen sorgen für Kritik auf Kuba

Seit dem 1. August gelten auf Kuba feste Preisobergrenzen für zahlreiche Produkte und Dienstleistungen (Quelle: Cubadebate)

Kubas Regierung hat zu Beginn dieses Monats landesweite Preisobergrenzen für fast alle Produkte und Dienstleistungen eingeführt. Damit sollen nach der jüngsten Lohnerhöhung im Staatssektor Inflationserscheinungen vermieden werden. Von Seiten kubanischer Ökonomen kam scharfe Kritik an der Maßnahme, welche zu Hortung, Mangel, „verdeckter Inflation“ und somit zum Gegenteil des beabsichtigten führen werde.

Weiterlesen

Preise für DSL-Anschlüsse auf Kuba halbiert

Seit Ende 2017 wurden auf Kuba rund 87.000 private DSL-Anschlüsse verlegt. Inzwischen dürfen die Nutzer ihre Netzwerke auch für die Nachbarschaft öffnen (Quelle: Escambray)

Wie Kubas Telefonversorger ETECSA bekannt gibt, wurden die Preise für den Internetzugang von zu Hause aus ab dem 1. August um die Hälfte gesenkt. Nach Ablauf des inkludierten Surfpakets kostet die Stunde für private DSL-Anschlüsse auf der Insel jetzt nur noch 0,50 konvertible Pesos (ca. 45 Eurocent), statt wie bisher 1 CUC. Darüber hinaus kann die Leitung inzwischen auch drahtlos mit der Nachbarschaft geteilt werden, womit der Internetzugang auf Kuba deutlich erschwinglicher wird.

Weiterlesen

Neuer Zug fährt von Havanna aus an die „Playas del Este“

Havannas Stadtstrände, die“Playas del Este“, sind seit Ende Juli mit dem Zug zu erreichen (Quelle: Commons)

Seit gut zwei Wochen können die Stadtstrände Havannas wieder mit dem Zug erreicht werden. Die „Playas del Este“ (Strände des Ostens) sorgen in den hitzigen Somermonaten in Kubas Hauptstadt für willkommene Abkühlung und wurden bisher ausschließlich mit Bus und Taxi angesteuert. Mit dem neuen Angebot soll sich die Erreichbarkeit im Rahmen des sommerlichen Tourismusprogramms für Kubaner und Ausländer verbessern.

Weiterlesen