Kuba steht still

Nichts geht mehr: seit Dienstag ist der interprovinzielle Transport auf Kuba eingestellt (Quelle: Cubadebate)

Gestern Abend ist auf Kuba der überregionale Verkehr weitgehend zum Erliegen gekommen. Wie Transportminister Eduardo Rodríguez erklärte, seien aufgrund neuer Maßnahmen zum Seuchenschutz alle Fernbusse, Züge und Inlandsflüge eingestellt worden. Auch Schulen und Universitäten sind inzwischen geschlossen. Die noch im Land verbliebenen Touristen befinden sich bis zu ihrer Rückholung in Quarantäne. 

Weiterlesen

Energiekrise überstanden: neues Öl und LTE-Netz für Kuba

Tankstelle in Havanna am 10. Oktober: Benzin und Diesel sind wieder ohne Wartezeiten verfügbar (Quelle: M. W.)

Die aktuelle Energiekrise auf Kuba neigt sich ihrem Ende entgegen. Nachdem Anfang Oktober neue Öllieferungen aus Venezuela eingetroffen sind, hat sich die Transportsitiation auf der Insel wieder weitestgehend normalisiert. Mit dem Start des LTE-Handynetzes gab es für die internetaffinen Kubaner zudem gleich eine weitere positive Nachricht in dieser Woche.

Weiterlesen

Neuer Zug fährt von Havanna aus an die „Playas del Este“

Havannas Stadtstrände, die“Playas del Este“, sind seit Ende Juli mit dem Zug zu erreichen (Quelle: Commons)

Seit gut zwei Wochen können die Stadtstrände Havannas wieder mit dem Zug erreicht werden. Die „Playas del Este“ (Strände des Ostens) sorgen in den hitzigen Somermonaten in Kubas Hauptstadt für willkommene Abkühlung und wurden bisher ausschließlich mit Bus und Taxi angesteuert. Mit dem neuen Angebot soll sich die Erreichbarkeit im Rahmen des sommerlichen Tourismusprogramms für Kubaner und Ausländer verbessern.

Weiterlesen