Mehr als 5.000 Lehrer kehren in den Schuldienst zurück

Mehr als 5.000 Lehrer und Unidozenten werden ab Herbst auf Kuba in die Klassen zurückkehren (Quelle: Cubahora/Cubadebate)

Wie Kubas Bildungsministerin Ena Velázquez bekannt gab, werden die Gehaltslisten des Bildungswesens nach den Sommerferien aufgestockt: mehr als 5.000 Lehrer und Unidozenten wollen in Folge der jüngsten Lohnerhöhung im Staatswesen wieder an die Tafeln zurückkehren. Damit steigt die Anzahl der Lehrkräfte im Vergleich zum vergangenen Halbjahr um zwei Prozent, womit 94 Prozent aller verfügbaren Stellen besetzt werden können.

Während die Einkommen für die 440.000 Mitarbeiter des kubanischen Gesundheitswesens zuletzt 2014 deutlich aufgestockt wurden, erfolgte die letzte Gehaltserhöhung des Bildungssektors im Jahr 2009. Mit einem Durchschnittslohn von zuletzt 538 Pesos (ca. 20 Euro) pro Monat wurde der Beruf des Lehrers in den letzten Jahren finanziell zunehmend unattraktiver, weshalb die Anzahl der praktizierenden Lehrkörper zeitweise stark rückläufig war. Die fehlenden Stellen wurden mit studentischen Hilfskräften und Aushilfslehrern besetzt.

Bei der Rückwirkend zum 1. Juli in Kraft getretenen Lohnerhöhung für den gesamten haushaltsfinanzierten Sektor haben auch die Bildungsarbeiter profitiert. So hat sich der Durchschnittslohn für Kubas Lehrer auf 1.030 Pesos (ca. 38 Euro) fast verdoppelt. Ein Mittelschullehrer verdient heute 1425 Pesos (ca. 53 Euro), während ein Universitätsprofessor mit 1740 Pesos (ca. 65 Euro) nach Hause geht. Zu den 5000 Rückkehrern kommen in diesem Jahr weitere 5.800 neue Lehrer und Universitätsdozenten hinzu, welche vor kurzem ihren Abschluss erhalten haben, meldete das Nachrichtenportal „Cubadebate“. 

Tweet von Bildungsministerin Ena Elsa Velázquez Cobiella:

https://platform.twitter.com/widgets.js

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu „Mehr als 5.000 Lehrer kehren in den Schuldienst zurück

  1. Ich war drei Wochen in Kuba
    Ein Lehrer verdient nicht 1425 Pesos (oder haben mich falsch informiert)
    Mit vielen Menschen habe ich ins Gespräch gekommen. Meistens verdient unter 500 Pesso. Leider Kuba hat keine andere wirtschaftliche Möglichkeit. Der imperialistische Blockade die USA hat für Kuba eine ganz schlimme wirtschaftliche Situation gebracht. Kuba braucht noch mehr internationale Solidarität und internationale Unterstützung. Dafür sollen wir gemeinsam Widerstand leisten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s