Kubas Innenminister stirbt mit 77 Jahren

Kubas Innenminister Julio César Gandarilla (links) ist am Dienstag verstorben, Nachfolger wird sein bisheriger Stellvertreter Lázaro Alberto Álvarez Casas (Quelle: Escambray)

Wie die Parteizeitung „Granma“ gemeldet hat, ist Kubas Innenminister Julio César Gandarilla am Dienstag im Alter von 77 Jahren nach langer Krankheit verstorben. Der studierte Historiker und Vizeadmiral der Marine hatte den Posten im Januar 2017 als Nachfolger des damals ebenfalls im Amt verstorbenen Carlos Fernández Gondín übernommen. Weiterlesen

Kuba und Deutschland: Zusammenarbeit bei erneuerbaren Energien

Bis 2030 will Kuba 24 Prozent seines Strombedarfs mit erneuerbaren Energien decken (Quelle: Excelenciascuba)

In Kubas Hauptstadt Havanna hat die erste deutsch-kubanische Fachkonferenz zum Thema erneuerbare Energien stattgefunden. Organisiert wurde die Veranstaltung durch das deutsche Büro zur Förderung von Handel und Investitionen in Kuba, mit Unterstützung der deutschen Botschafterin, Heidrun Tempel, und des Generalsekretärs der kubanischen Handelskammer, Omar de Jesús Fernández. Weiterlesen auf: Amerika21

Kuba stellt eigenen Traktor vor

Kuba will den „Magric 80.2“ für eine mögliche Serienfertigung erproben (Quelle: Granma)

Wie die Parteizeitung „Granma“ berichtet, hat das Mechanikkombinat „Helden des 26. Juli“ in der ostkubanischen Provinz Holguín den Prototyp eines neuen Traktors entwickelt, welcher sich bereits in der Erprobung befindet. Der heckbetriebene „Magric 80.2“ soll mit seinen 80 Pferdestärken für diverse Einsatzbereiche in der Landwirtschaft in Frage kommen. Weiterlesen

Ein Jahr LTE-Netz auf Kuba: Digitalisierung im Zeitraffer

Kuba hat dieses Jahr neue Rahmenbedingungen für die Entwicklung seiner IT-Branche geschaffen (Quelle: TvAvila)

Rund ein Jahr nach der Inbetriebnahme des schnellen mobilen Internets kommt die Digitalisierung auf Kuba mit großen Schritten voran. Während Havannas jüngst eröffneter Technologiepark ein Drohnenprojekt vorantreibt, kann auf der Insel inzwischen an immer mehr Orten mit dem Smartphone bezahlt werden. Wie Kommunikationsminister Jorge Luis Perdomo auf Twitter bekannt gegeben hat, wird ab diesem Monat als weiterer Anreiz die Umsatzsteuer für den Verkauf von Apps und Onlinedienstleistungen entfallen. Weiterlesen

Corona-Update für Kuba (12): Havanna empfängt erste Besucher, Fallzahlen weiterhin niedrig

Nach Varadero empfängt jetzt auch die kubanische Hauptstadt Havanna erstmals seit März wieder ausländische Gäste. Damit ist die von Präsident Miguel Díaz-Canel angekündigte Öffnung des Tourismus weitgehend abgeschlossen. Lediglich drei der 16 Provinzen sind aufgrund der Infektionslage für Reisende noch tabu. Bis auf vereinzelte, kleinere Ausbrüche konnte das Virus in den letzten Wochen auf der Insel sehr gut in Schach gehalten werden. Während Kubas Forscher an weiteren Impfstoffkandidaten arbeiten, mahnte Havannas Parteisekretär trotz der strengen Hygieneauflagen, das bisher Erreichte mit der Öffnung nicht aufs Spiel zu setzen. Weiterlesen

Kuba ist Mitglied beim Freundschafts- und Kooperationsvertrag der ASEAN

Bei einem virtuellen Treffen zwischen den Asean-Mitgliedsländer unterzeichnete Kubas Außenminister die Beitrittsvereinbarung (Quelle: MINREX)

Die Außenminister der Vereinigung Südostasiatischer Nationen (Association of Southeast Asian Nations, ASEAN) haben die Aufnahme Kubas in ihren Freundschafts- und Kooperationsvertrag (TAC) bestätigt. Die einstimmige Entscheidung erfolgte während eines virtuellen Treffens zwischen den diplomatischen Leitern der Mitgliedsländer Brunei, Kambodscha, Indonesien, Laos, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam. Letzteres hat derzeit den Vorsitz der Gruppierung inne. Weiterlesen auf: Amerika21

Mehr Komfort zwischen Havanna und Sancti Spíritus

Der neue Zug bietet Platz für 380 Passagiere (Quelle: Cubadebate)

Mit generalüberholten Zügen soll die Reise zwischen Havanna und der zentralkubanischen Stadt Sancti Spíritus deutlich komfortabler werden. Sobald die Corona-Lage dies zulässt, wird der neue Zug alle vier Tage die Hauptstadt mit Villa Clara und Sancti Spíritus verbinden. Weiterlesen

Chinesisch wird Fremdsprache an Kubas Schulen

Kubas weiterführende Schulen werden im Rahmen eines neuen Abkommens mit der Volksrepublik China künftig verstärkt Mandarinunterricht anbieten können (Quelle: Granma)

Das kubanische Bildungsministerium hat Ende Oktober ein Abkommen mit der Volksrepublik China geschlossen, welches den Aufbau von Kursen für den Mandarinunterricht an weiterführenden Schulen auf Kuba vorsieht. Bereits im Januar soll der Unterricht probeweise beginnen. Weiterlesen

Havannas Flughafen ab Sonntag wieder offen

Havannas Flughafen macht sich bereit für ausländische Besucher (Quelle: Twitter)

Wie die Nachrichtenagentur „Prensa Latina“ meldet, wird Havannas internationaler Flughafen „José Martí“ ab dem 15. November erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie wieder für Passagierflüge öffnen. Derzeit werden dort letzte Vorbereitungen getroffen, es gelten strenge Sicherheits- und Hygienevorschriften. Weiterlesen

Nach US-Wahl: Kuba hofft auf „konstruktive bilaterale Beziehungen“

Am Samstag reagierte Kubas Präsident Miguel Díaz-Canel per Tweet auf die US-Wahl (Quelle: Twitter)

Kubas Präsident Miguel Díaz-Canel hat am Sonntag den Wechsel an der Spitze der USA anerkannt. Auf Twitter schrieb er, dass „das Volk der Vereinigten Staaten eine neue Richtung gewählt hat. Wir glauben an die Möglichkeit konstruktiver bilateraler Beziehungen unter Respektierung unserer Unterschiede“, so das kubanische Staatsoberhaupt. Weiterlesen