Kubas Innenminister stirbt mit 77 Jahren

Kubas Innenminister Julio César Gandarilla (links) ist am Dienstag verstorben, Nachfolger wird sein bisheriger Stellvertreter Lázaro Alberto Álvarez Casas (Quelle: Escambray)

Wie die Parteizeitung „Granma“ gemeldet hat, ist Kubas Innenminister Julio César Gandarilla am Dienstag im Alter von 77 Jahren nach langer Krankheit verstorben. Der studierte Historiker und Vizeadmiral der Marine hatte den Posten im Januar 2017 als Nachfolger des damals ebenfalls im Amt verstorbenen Carlos Fernández Gondín übernommen.

Noch am selben Tag bestätigte der Staatsrat die Ernennung von Gandarillas bisherigem Stellvertreter, dem Brigadegeneral Lázaro Alberto Álvarez, zu dessen Nachfolger. Der 57-jährige hat ein Jura-Studium absolviert und durchlief anschließend eine Karriere bei der Spionageabwehr der kubanischen Streitkräfte, in deren Rahmen er auch in Angola kämpfte. Ansonsten ist wenig über den neuen Minister bekannt, der als erster in dem Amt kein Vertreter der historischen Generation der Revolution ist. Wer als Álvarez Casas‘ Stellvertreter fungieren wird, ist derzeit noch unbekannt.

Ein Gedanke zu „Kubas Innenminister stirbt mit 77 Jahren

  1. Habt Ihr eigentlich keine besseren Experten? Ein General weiß doch ökonomisch überhaupt nichts von garnichts..vielleicht von Maximalkontrolle Aller, das wars dann aber auch…..da muß Kuba sich doch nicht wundern, daß nichts funktioniert! Generäle gehören ins Militär….sonst nirgendwo hin. Denn woanders richten sie nur Unheil an….wie man in Kuba seit 40 Jahren sehen kann….Vietnam und China sind kommunistisch….ökonomisch auf hohem Niveau…warum geht das nicht in Kuba? Ich liebe Kuba und bin sehr traurig über das Fehlen kompetenter Leute….laßt Euch doch endlich mal von Experten helfen und hört auf mit den Ausreden, die Blockade sei an allem schuld. Denn das stimmt nicht!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s