Mobiles Internet: neue SIM-Karte für Touristen und weitere Preissenkungen

Mit einer speziellen SIM-Karte für Touristen will Kuba den Zugang zum mobilen Internet für Reisende vereinfachen (Quelle: Directorio Cubano)

Mit einem neuen Angebot speziell für Touristen will Kubas staatliche Telefongesellschaft ETECSA die Nutzung des mobilen Internets vereinfachen. Reisende sollen demnächst  für umgerechnet rund 23 Euro direkt am Flughafen eine kubanische SIM-Karte erwerben können, die 30 Tage lang gültig ist. Darüber hinaus wurden die Preise für das neue LTE-Netz in den vergangenen Wochen weiter gesenkt.

Cubacel Tur“ heißt das neue Angebot, welches die Internetnutzung für Kuba-Touristen vereinfachen soll. Diese können zwar wie bisher auch eine reguläre SIM-Karte erwerben, mit einem Anschaffungspreis von 40 CUC (inkl. 10 CUC Guthaben) und dem häufigen Schlangestehen im Geschäft ist diese Möglichkeit jedoch für viele zu umständlich. Die klassischen WiFi-Karten für öffentliche Hotspots sind deshalb noch immer die häufigste Option, mit der Touristen von Kuba aus ins Netz gehen.

Die neue SIM-Karte speziell für Touristen kostet 25 US$ und kommt mit einem Gigabyte Daten sowie 20 Gesprächsminuten (international und national) und 20 SMS daher. Wem das nicht reicht, der kann verschiedene Datenpakete zwischen 600 MB (á 7 US$) bis 4 GB (á 30 US$) übers Netz hinzubuchen. Internationale Aufladungen mit den üblichen Bonusaktionen sind mit der Touristen-SIM nicht möglich, die zudem nur 30 Tage lang gültig ist. Die neue Karte soll demnächst beim Stand von Cubatur im Terminal 3 des Hauptstadtflughafens „José Martí“ in Havanna erworben werden können. Wo das neue Angebot darüber hinaus noch verfügbar sein wird, ist indes noch nicht bekannt.

Doch auch für die fast 6 Millionen Besitzer regulärer SIM-Karten hatte ETECSA Anfang des Monats ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk parat: so wurden die Preise für die Nutzung des mobilen Internets auf 4G-Basis de facto halbiert. Neue Datenpakete bieten 2GB LTE-Netz für 10 CUC (ca. 9 Euro), 1,2 GB für 7 CUC (ca. 6,3 Euro) und 800 MB für 5 CUC (ca. 4,5 Euro). Alle Pakete bieten zusätzlich jeweils 300 Megabyte nationale Daten, die für alle Seiten mit kubanischer Domain (.cu) genutzt werden. Zuletzt gingen auf Kuba Ende November neue Angebote für Vielsurfer an den Start.

Inzwischen verfügen alle kubanischen Provinzhauptstädte (außer Cienfuegos, wo der Ausbau im Januar erfolgen soll) über LTE-Abdeckung. Die neue Technik wurde ein Jahr nach Inbetriebnahme des mobilen Internets auf Kuba mit chinesischer Hilfe aufgebaut und sorgt für deutlich bessere Übertragungsraten als am WiFi-Hotspot oder zu Hause. Sie soll sich als neuer Standard in den kommenden Jahren auch in ländlichen Regionen durchsetzen, wie ETECSA ankündigte. Laut dem Ranking der Firma „Speedtest“, welche die gleichnamige App zur Geschwindigkeitsmessung betreibt, verfügt Kuba seit Oktober über das zweitschnellste mobile Internet Lateinamerikas. Nur in Uruguay ist das mobile Netz schneller.

Mit durchschnittlichen Übertragungsraten von 28 Mbit (Downstream) belegt Kuba inzwischen weltweit den 64. Platz von 141 beim Mobilnetz und liegt damit im Ranking vor Ländern wie Irland (69), der Dominikanischen Republik (70), Israel (77) und Russland (91). Anders sieht es bei der Geschwindigkeit der DSL-Anschlüsse zu Hause aus: dort kann die Insel mit durchschnittlich 6 Mbit lediglich einen der hinteren Plätze beanspruchen. Kubas Präsident Miguel Díaz-Canel bezeichnete vor seinem Amtsantritt 2018 das Internet als ein „Recht aller“, das „besser und verfügbarer“ gemacht werden müsse.

Aktuelle Preise und Optionen für das mobile Internet auf Kuba (Quelle: Cubadebate / ETECSA)

Ein Gedanke zu „Mobiles Internet: neue SIM-Karte für Touristen und weitere Preissenkungen

  1. Pingback: Mobiles Internet in Kuba: so gehts für Touristen und Kubaner ins Internet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s