20. April 2024

Vereinte Nationen fordern Ende der US-Blockade gegen Kuba

New York. Im Rahmen der jüngsten Sitzungsperiode der Generalversammlung der Vereinten Nationen haben am 2. November 187 Staaten für die Resolution zur Aufhebung der US-Blockade gegen Kuba gestimmt. Nur zwei Staaten stimmten gegen die Resolution (USA, Israel), und einer enthielt sich (Ukraine).

Damit wurden die USA seit 1992 zum 31.Mal in der Generalversammlung einhellig verurteilt und der Verletzung der UN-Charta und der internationalen Rechtsprinzipien beschuldigt. Zahlreiche Statements verschiedener Staaten kritisierten deutlich die wiederholte Missachtung der Vertretung der Weltgemeinschaft durch die USA.

Von Edgar Göll. Weiterlesen auf: Amerika21

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert